Versandkostenfrei ab Euro 115,-
Das Lager ist leeer.

Alle Wolfburn

Wolfburn, Logo der Destillerie

Die Wolfburn Distillery befindet sich in der Nähe von Thurso in Schottland. Diese Stadt mit rund 8.000 Einwohnern liegt weit im Norden, was die Wolfburn zur nördlichsten Whiskybrennerei des schottischen Festlands macht. Am 25. Januar 2013 floss der erste Tropfen New Make aus den Brennblasen, sodass gut drei Jahre später der erste Wolfburn Single Malt Whisky präsentiert werden konnte.

Wolfburn Northland 0,7 l
3,57 von 5
36,90EUR   35,42EUR
50,61EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Morven 0,7 l
3,28 von 5
38,30EUR   36,77EUR
52,53EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Aurora 0,7 l
Ohne Wertung
38,90EUR   37,34EUR
53,35EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Langskip 0,7 l
Ohne Wertung
41,90EUR   40,22EUR
57,46EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Northland 0,7 l
Position 1
3,57 von 5
5 Wertungen
36,90EUR   35,42EUR
50,61EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Morven 0,7 l
Position 2
3,28 von 5
1 Wertungen
38,30EUR   36,77EUR
52,53EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Aurora 0,7 l
Position 3
0,00 von 5
0 Wertungen
38,90EUR   37,34EUR
53,35EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Langskip 0,7 l
Position 4
0,00 von 5
0 Wertungen
41,90EUR   40,22EUR
57,46EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Northland 0,7 l

Bisher ohne Wertung

36,90EUR   35,42EUR *
Sie sparen 4,00 %
50,61EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Morven 0,7 l

Bisher ohne Wertung

38,30EUR   36,77EUR *
Sie sparen 4,00 %
52,53EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Aurora 0,7 l

Bisher ohne Wertung

38,90EUR   37,34EUR *
Sie sparen 4,00 %
53,35EUR / Liter
Nicht am Lager
Wolfburn Langskip 0,7 l

Bisher ohne Wertung

41,90EUR   40,22EUR *
Sie sparen 4,00 %
57,46EUR / Liter
Nicht am Lager

Junger Geist in alter Tradition

Tatsächlich blickt das Team der Wolfburn Distillery auf ein sehr altes Erbe zurück. Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde in Thurso, fast an derselben Stelle, schon einmal Wolfburn Single Malt Whisky hergestellt. Die damalige Wolfburn Distillery musste allerdings nach nur knapp 50 Jahren wieder schließen. Warum in den 1870er-Jahren nur noch Ruinen der alten Anlage übrig waren ist heute leider unbekannt. Bekannt ist nur so viel: Die Brennerei wurde von William Smith gegründet, dessen Familie in mehreren Generationen die Geschäfte von Wolfburn führte. Aus alten Steuerunterlagen geht hervor, dass in Thurso damals zeitweise bis zu 125,000 Liter Rohbrand pro Jahr hergestellt wurden. Im Vergleich ist das für diese Zeit nicht wenig, immerhin war die Wolfburn Distillery damit die größte Whiskybrennerei in der gesamten Region Caithness.

Der neue Wolfburn Whisky

Das Wasser für die Abfüllungen der Wofburn Distillery unserer Zeit stammt aus der Quelle, die der Brennerei ihren Namen verleiht: Die Wolf Burn. Im Moment wird für die Herstellung des Wolfburn Whisky nur ungetorftes Malz verwendet. Allerdings reift der New Make zum Teil in Fässern, die vorher Whisky von Islay enthielten. Möglicherweise ist also doch eine leichte Torfigkeit zu erwarten. Das Malz wird in insgesamt drei Fermenter vergoren, die zusammen 27,000 Liter fassen. Die Washbacks entstammen der 2002 geschlossenen Caperdonich Distillery in Rothes. Sie befand sich in direkter Nachbarschaft zur Glen Grant Distillery. Für die Destillation kommen bei Wolfburn zwei Brennblasen zum Einsatz. Die Wash Still fasst rund 5,500 Liter, die etwas kleinere Spirit Still etwa 3,600 Liter. Für die Lagerung kommen Sherryfässern, Bourbonfässer und kleine Quarter Casks zum Einsatz, die nur gut 120 Liter fassen. Durch das kleine Fassungsvermögen ist im Fass der Quotient aus Volumen pro Oberfläche deutlich größer – der Whisky hat beim Reifen also deutlich mehr Holzkontakt.

Die ersten Abfüllungen von Wolfburn

In der Fachwelt stößt der junge Whisky von Wolfburn auf große und positive Resonanz. In der kurzen Geschichte konnte die Destillerie schon drei Goldmedaillen verbuchen. Zuletzt wurde der Wolfburn Northland bei den World Whiskies Awards mit Gold ausgezeichnet. Dieser kam mit einer Auflage von 16,000 Flaschen auf den Markt. Insgesamt kann Wolfburn jährlich knapp 200,000 Liter New Make produzieren (Stand 2017) Dabei besteht die Anlage aus einem Hauptgebäude und drei Lagerhäusern. Die erste große Abfüllung des Wolfburn Northland erfolgte per Hand, ohne Farbstoff und nicht kühlgefiltert

Auch die nächste Abfüllung für das Jahr 2017 ist bereits angekündigt: Der Wolfburn Aurora wird sich ebenfalls direkt in internationalen Wettbewerben der Fachwelt präsentieren.