W

Penderyn Celt 0,7 l - Welsh Whisky

35,80EUR *
51,14EUR / Liter
Lagernd: Sofort Lieferbar

Whisky - Fox

rät:

Ausprobieren.

Whisky - Fox rät: Ausprobieren.

Beschreibung

Der walisische Penderyn Celt reifte in Bourbon- und ex-Peated Scotch-Fässern. Ohne Farbstoff und Kältefiltration wurde er mit 41 Vol.-% abgefüllt.

Welsh Gold

Die Idee für die Penderyn Distillery als erste neue Whiskybrennerei in Wales wurde Anfang der 1990er-Jahre geboren. 2004 wurde dann der erste Penderyn Whisky präsentiert. Anfangs wurden bei Penderyn einige Produktionsschritte ausgelagert, wie etwa das Maischen und Fermentieren des Malzes. Als aber nach und nach der Whisky aus Wales immer mehr internationale Anerkennung fand und sich als erfolgreiches Produkt etablierte, erweiterte man auch Anlage. Seit 2014 kommt eine eigenen 6000 Liter fassende Mash Tun aus Edelstahl zum Einsatz. Bemerkenswert sind bei Penderyn aber vor allem die Stills: Eine davon ist eine Faraday-Still, entwickelt von einem Nachkommen des Faraday’schen-Käfig-Faraday. Dieser jedenfalls, Dr. David Faraday, entwickelte ein System, das es erlaubt, in einem einzigen Durchgang zu brennen. Dabei erweiterte er im Grunde eine klassische Pot Still nach oben hin, sodass ein Reflux entsteht – ähnlich wie bei Column Stills. Mit dieser „Single Pot Still“ kann in einem einzigen Durchlauf ein Alkoholgehalt 92 Vol.-% erreicht werden!

Der so gebrannte Whisky lagert bei Penderyn üblicherweise zunächst in Bourbonfässern und wird später als Finish in Fässer verlegt, die vorher einen Madeira enthielten. Beim Penderyn Celt ist das anders: Nach der ersten Reifephase im Bourbonfass werden zur Veredelung Fässer eingesetzt, die zuvor torfigen schottischen Whisky enthielten. So entsteht der torfig-rauchige Charakter des Penderyn Celt unter Verwendung von ungetorftem Malz. Abgefüllt wird er schließlich mit 41 Vol.-%.

2016 erhielt der so hergestellte Penderyn Celt bei den World Whisky Masters in der Kategorie „Europe Single Malt Premium Whiskies“ eine Goldmedaille.

Der rote Drache im Glas

Die Flasche und die Verpackung des Penderyn Celt werden geziert vom roten Drachen, dem Wappentier Irlands. Er kennzeichnet bei Penderyn aber auch eine bestimmte Linie von Abfüllungen, die alle mit 41 Vol.-% verpackt wurden.

Tasting 1

Nase: Milde Aromen von Torfrauch, der Duft des frühen Morgens an der Felsenküste und warme Marmelade auf Toastbrot – all das ringt gleichzeitig um deine Aufmerksamkeit. Gaumen: Er beginnt mit großartiger Süße, bevor die rauchigen und leicht medizinischen Noten sich absenken. Finish: Es folgt eine leichte Bitterkeit, die lange und anhaltende Frische im Mund hinterlässt. Tasting Notes von Penderyn

Tasting 2

Nase: Die Nase ist frisch und fruchtig – vor allem Äpfel und Birnen. Außerdem viel Vanille. Ein mildes Aroma von Torfrauch und Salzlake umhüllt die Süße, die kurz später erscheint und von erdigen und öligen Noten begleitet wird. Gaumen: Am Gaumen ist der Einfluss der getorften Fässer offensichtlicher. Hier zeigen sich öliger Rauch und elegante Gewürze (Ingwer und Zimt). Einen Moment später tauchen Heidel- und Erdbeeren wie Gespenster auf, zähmen den Torfrauch und machen ihn zweitrangig. Finish: Das Finish ist lange und ölig, jedoch auch überraschend frisch. Tasting Notes von Anne-Sophie Bigot für distiller.com

  • Land   Wales
  • Art   Single Malt
  • Vol/%   41 %
  • Inhalt   0.70 l
  • Gefiltert   Nein
  • Fassstärke   Nein
  • Farbstoff   Nein
  • Abfüller   Original
  • Gereift in: Bourbon, Peated Scotch
 Ean: 5011594099382

Hersteller

Ranking

2,5 von 5 (Startwert)
(Bisher ohne Wertung)

Geschmackliche

Es liegen noch keine geschmacklichen Einschätzungen vor.

Reviews