Versandkostenfrei ab Euro 115,-
Das Lager ist leeer.
W

Octomore 5 Jahre 06 2 Scottish Barley 0,7 l

175,00EUR 168,00EUR *
Sie sparen 4,00 %
240,00EUR / Liter
Nicht am Lager

Beschreibung

Der Octomore 6.2 mit einem Torfgehalt von 167 ppm reifte 5 Jahre und durfte für einige Monate in Limousin Eichenfässern aus Acquitiaine nachreifen.

Tasting 1

Auge: Etwas dunkler als der reguläre Octomore. Nase: Reichhaltig und komplex mit starkem Torf. Wogen einer salzigen Meeresbrise, Meerwasser, rauchiges Lagerfeuer, exotische Früchte – darunter Ananas und Passionsfrucht – Äpfel, süße Birnen, Waldfrüchte und zum Schluss Aromen, die mich an einen Rinderstall erinnern, aber auf eine gute Art und Weise. Ich könnte endlos lange an ihm riechen, ohne zu probieren. Gaumen: Wir alle wissen, dass Octomore eines der besten Mundgefühle hervorruft, sehr cremig und dick aufgrund der langsamen Destillation. Anfangs torfig, dann Salzwasser, weiße Schokolade und getrocknete Früchte. Salzig und süß zugleich, sehr abgestimmt. Schmeckt nicht wie ein 5-jähriger Whisky. Finish: Sehr lang anhaltend. Die Salzigkeit macht Noten von Honig Platz, eine sehr angenehme Süße. Erdig, aber auch fruchtig. Am längsten wirkt der Rauch. Insgesamt: Wirklich gut. Hat man die Chance diesen Whisky zu kaufen, sollte man nicht zögern. Definitiv eine Torfbombe, jedoch auch weitaus mehr als nur das. Man könnte fast sagen, er schmeckt wie getorfte, schwarze Kunst. Kann meiner Meinung nach nicht besser werden, vereint alles. Tasting von reddit.com

Tasting 2

Hell, ähnlich wie Bernstein. In der Nase stark, aber nicht zu sehr. Eine Menge Torf und Rauch, aber auch Süße und Vanille. Am Gaumen zuerst die für Octomore traditionellen Noten – stark, torfig und rauchig. So als ob man ein heißes Stück Kohle im Mund hat. Überraschend schnell jedoch süßer und weniger herb. Hat aufgrund der Süße eine Menge Ähnlichkeiten mit Comus (4.2), ist aber genüsslicher als der Comus. Wie ein Tanz im örtlichen Klub und dieses Mal nicht die Mittelalterparty. Freude, Fröhlichkeit und Charakter. Eine interessante Kombination aus Torfrauch und fruchtiger Süße. Im Finish kurz und weniger lebendig als gewohnt. Kein starker Ausklang, verklingt einfach. Was hier fehlt, ist etwas mehr Biss. Ein wenig zu einfach, zu süß und zu zahm. Später – nach einer Weile – finden Eiche- und Vanillenoten ihren Weg in meinen Mund. Die Eiche bringt bittere und sehr holzige Einflüsse mit sich. Tasting von savuista.blogspot.de

  • Land   Schottland
  • Hersteller   Bruichladdich
  • Art   Single Malt
  • Vol/%   58.2 %
  • Inhalt   0.70 l
  • Alter   5
  • Abgefüllt   2013
  • Region   Islay
  • Gefiltert   Nein
  • Fassstärke   Nein
  • Farbstoff   Nein
  • Abfüller   Original
  • limitierte Abfüllung
  • Gereift in: Bourbon, Limousin
 Ean: 5055807400558

Hersteller

Destillerie Bruichladdich The Bruichladdich Distillery, Isle of Islay, Argyll PA49 7UN, Scotland

Ranking

2,64 von 5 bei 21 Wertungen.

Geschmackliche

  Torf Sherry Holz Frucht Floral Feinty
Mediz./Rauchig
Moos/Räucherf.
Sherry/Nussig
Schoko/Ölig
Würze/Vanille
Metall/Toast
Zitrus/Dörrobst
Apfel/Marmel.
Duftend/Grün
Veilch./Heu
Süßl./Honig
Tabak/Leder
Dominant             
Kräftig  kräftig torfig          
Deutlich  deutlich torfig          
Mittel  torfig          
Wenig  wenig torfig wenig Sherry       wenig
Spuren  Spuren von Torf Spuren von Sherry Spuren von Holz k.A. k.A. Spuren
  5 2 1     2

Bei 1 geschmacklichen Einschätzung(en)


Alle Einschätzungen

Reviews