Versandkostenfrei ab Euro 85,-

Alle Oban

Oban, Logo der Destillerie

“An t-Òban“ ist die aus dem Gälischen stammende Bezeichnung für „Kleine Bucht“ und beschreibt sehr gut, wo Oban Whisky herkommt. Mittlerweile hat das Städtchen in den schottischen Highlands zwar einige tausend Einwohner, früher war es aber nicht mehr als ein kleines Fischerdorf in einer kleinen Bucht. Bereits 1794 wurde die Brennerei an der Westküste errichtet – damit ist sie eine von nicht einmal einem Dutzend Destillerien, die vor dem Jahr 1800 eröffnet wurden und auch heute noch produzieren.

Heute gehört Oban zur Classic Malts Collection von Diageo, doch noch immer ist die Brennerei in der „Kleinen Bucht“ eine eher kleine Destillerie, die Whiskys mit wenig Torf und viel frischer Seeluft herstellt.

Oban 14 Jahre 0,7 l
4,47 von 5
40,90EUR
58,43EUR / Liter
Lieferbar
Oban 14 Jahre 0,2 l
4,47 von 5
16,25EUR
81,25EUR / Liter
Lieferbar
Oban 2000 2015 Distillers Edition 0,7 l
3,35 von 5
61,90EUR
88,43EUR / Liter
Lieferbar
Oban Little Bay 0,7 l
3,10 von 5
40,90EUR
58,43EUR / Liter
Lieferbar
Oban 2001 2016 Distillers Edition 0,7 l
3,45 von 5
58,90EUR
84,14EUR / Liter
Lieferbar
Oban 2003 2017 Distillers Edition 0,7 l
3,34 von 5
58,99EUR
84,27EUR / Liter
Lieferbar
Oban 14 Jahre 0,2 l
Position 1
4,47 von 5
8.890 Wertungen
16,25EUR
81,25EUR / Liter
Lieferbar
Oban 14 Jahre 0,7 l
Position 2
4,47 von 5
8.890 Wertungen
40,90EUR
58,43EUR / Liter
Lieferbar
Oban 2001 2016 Distillers Edition 0,7 l
Position 3
3,45 von 5
815 Wertungen
58,90EUR
84,14EUR / Liter
Lieferbar
Oban 2000 2015 Distillers Edition 0,7 l
Position 4
3,35 von 5
800 Wertungen
61,90EUR
88,43EUR / Liter
Lieferbar
Oban 2003 2017 Distillers Edition 0,7 l
Position 5
3,34 von 5
802 Wertungen
58,99EUR
84,27EUR / Liter
Lieferbar
Oban Little Bay 0,7 l
Position 6
3,10 von 5
12 Wertungen
40,90EUR
58,43EUR / Liter
Lieferbar
Oban 14 Jahre 0,2 l
4.47 von 5
16,25EUR
81,25EUR / Liter
Lieferbar
Der Whisky ist leicht torfig
Der Whisky schmeckt nach Sherry
Oban 14 Jahre 0,7 l
4.47 von 5
40,90EUR
58,43EUR / Liter
Lieferbar
Der Whisky ist leicht torfig
Der Whisky schmeckt nach Sherry
Oban Little Bay 0,7 l
3.1 von 5
40,90EUR
58,43EUR / Liter
Lieferbar
Der Whisky schmeckt leicht nach Sherry
Oban 2000 2015 Distillers Edition 0,7 l
3.35 von 5
61,90EUR
88,43EUR / Liter
Lieferbar
Der Whisky ist torfig
Der Whisky schmeckt deutlich nach Sherry
Oban 2001 2016 Distillers Edition 0,7 l
3.45 von 5
58,90EUR
84,14EUR / Liter
Lieferbar
Der Whisky ist torfig
Der Whisky schmeckt deutlich nach Sherry
Oban 2003 2017 Distillers Edition 0,7 l
3.34 von 5
58,99EUR
84,27EUR / Liter
Lieferbar
Der Whisky ist torfig
Der Whisky schmeckt deutlich nach Sherry

Über die Oban Distillery

Die Oban Distillery zeichnet sich nicht nur durch ihr Alter aus, sondern auch durch ihre Lage im Herzen ihrer Heimatstadt. Damit überblickt sie nicht nur den Ort und den Hafen, sondern auch den Nachbau des Kolosseums, den eine reiche Familie vor über hundert Jahren begonnen und nie zu Ende gebracht hat. Dieses Denkmal steht sinnbildlich auch für das Auf und Nieder, das die Geschichte des Orts auszeichnet. Heute aber ist Oban ein beliebter Touristenort.

1890 zerstörte ein Brand große Teile der Anlage, doch der Eigentümer J. Walter Higgin plante die Renovierung der Destillerie nach seinen Vorstellungen. Durch Ausgrabungen während der Baumaßnahmen verzögert sich das Projekt und die Oban Distillery wurde 1898 verkauft. Rund hundert Jahre nach ihrer Gründung gehört Oban dann auf dem Papier den berüchtigten Pattinson Brothers, die mit geliehenem Geld ein Whiskyimperium errichteten, das spektakulär in sich zusammenfiel. Doch anders als viele andere Brennereien überlebte die Oban Distillery.

In den 1960er- und 1970er-Jahren werden Teile der Destillerie modernisiert, doch bei allen Renovierungen und Erweiterungen wird die zentrale Lage in der Stadt Oban zum Problem, sodass auch heute die Jahresproduktion mit knapp 700,000 Litern Rohbrand verhältnismäßig klein ist.

Wie Oban Whisky entsteht

Dieser Rohbrand wird in nur zwei Stills destilliert. Vorher wird das Malz von der großen Mälzerei in Elgin bezogen und in der sechs Tonnen fassenden Mash Tun mit Wasser aus dem Loch Gleann a’Bherraidh vermengt. In den vier Fermentern aus Lärchenholz wird der Gärprozess eingeleitet, bevor die Wash Still gut 18,000 Liter weiterverarbeitet. Die Spirit Still, die den Destillationsprozess abschließt, fasst etwas über 8,000 Liter. Die Reifung findet dann in den Lagerhäusern vor Ort statt, erst zur Abfüllung muss sich der Whisky auf den Weg nach Leven machen. Dort, zwischen Edinburgh und Perth, führt der Eigentümer Diageo eine Abfüllanlage, die auch Oban Whisky verkorkt.