Glenfarclas 2006 2018 Oloroso Sherry 0,7 l

47,20EUR *
67,43EUR / Liter
Lagernd: Sofort Lieferbar

Whisky - Fox

rät:

Ausprobieren.

Whisky - Fox rät: Ausprobieren.

Beschreibung

Dieser vom Sherry geprägte Whisky lagerte rund 12 Jahre in Oloroso-Fässern und wurde 2018 in limitierter Stückzahl mit 46 Vol.-% abgefüllt.

Der Dram

Im Jahr 2006 wurde in der Glenfarclas Distillery die Grundlage für diesen Whisky geschaffen. Vor rund zwölf Jahren wurde der New Make Spirit gebrannt, der dann in die Fässer gefüllt wurde. Verwendet wurden hierfür spanische Fässer, die vorher Sherry reifen ließen. Genauer: Oloroso.

Oloroso Sherry

Das Wort bedeutet übersetzt „duftend“ oder „wohlriechend“ und beschreibt einen Sherry, der aus Palomino-Trauben gekeltert wird und typischerweise eine Farbe von Bernstein bis Mahagoni hat. Bekanntermaßen wird Sherry „aufgespritet“ beziehungsweise fortifiziert, wobei der Alkoholgehalt erhöht wird. Beim Oloroso findet dieses Verfahren vergleichsweise früh statt, um eine oxidative Reifung zu ermöglichen. Das bedeutet, dass der Wein der Luft und damit Sauerstoff ausgesetzt ist, während er reift. Bei anderen Sherryvarianten bildet sich durch die Aktivität der Hefe eine Florschicht, eine sogenannte Blüte, die den Wein bedeckt. Je länger ein Oloroso reifen kann, desto dunkler ist seine Farbe und desto intensiver sein Aroma. Meist ist dies geprägt von nussigen Noten, Röstaromen, Holznoten und vielen mehr.

Die Abfüllung

Nachdem der Sherry abgefüllt und die Fässer nach Schottland gebracht lagerte dieser 2006 gebrannte Glenfarclas Whisky dann im Holz, das sich mit Sherryaroma vollgesogen hatte. Entsprechend ist auch der Geschmack und der Charakter des Glenfarclas 2006 2018 Oloroso Cask geprägt von den dunklen Noten des Sherrys und dem nussigen Profil von Oloroso.

Die Abfüllung, die im Jahr 2018 erfolgte, wurde möglichst schonend gestaltet. Das bedeutet, dass auf Farbstoff verzichtet wurde und der Whisky seinen natürlichen Schein behalten konnte. Auch auf die Kältefiltration wurde verzichtet, die verhindern soll, dass der Whisky bei niedrigen Temperaturen trüb wird. Dabei werden dem Dram aber aromagebende Stoffe entnommen, die den Geschmack beeinflussen.

Die Brennerei

Die Glenfarclas Distillery wurde 1836 gegründet und befindet sich seit 1865 im Besitz der Familie Grant. Damals wurde sie von John Grant übernommen und innerhalb der Familie weitergegeben, sodass sie heute in sechster Generation von den Grants geführt wird. Damit ist eine von wenigen Whiskybrennereien, die heute nicht zu großen Konzernen gehören. Die Destillerie ist bekannt für den von Sherry geprägten Charakter ihrer Whiskys, die heute viele Anhänger gefunden haben. Insgesamt wird jährlich eine Produktion von bis zu 3,5 Millionen Litern Rohbrand erreicht. Die Reifung erfolgt in zahlreichen Lagerhäusern auf dem Gelände, in denen sich zeitgleich über 50.000 Fässer für das Aging befinden.

Hersteller

Destillerie Glenfarclas The Glenfarclas Distillery Ballindalloch Banffshire AB37 9BD Scotland

Ranking

2,28 von 5 bei 4 Wertungen.
Eingang in die Gesamtwertung ab 12 Wertungen

Geschmacklich

Es liegen noch keine geschmacklichen Einschätzungen vor.

Reviews