Glenfarclas 1988 2018 22nd Edition Thomas Reid 0,7 l

155,75EUR *
222,50EUR / Liter
Lagernd: Sofort Lieferbar

Whisky - Fox

rät:

Ausprobieren.

Whisky - Fox rät: Ausprobieren.

Beschreibung

Exklusiv für den deutschen Markt wurde dieser fast 30 Jahre alte Whisky abgefüllt. 46 Vol.-% bringen dabei drei Jahrzehnte der Sherryreifung ins Glas.

Glenfarclas 1988 Edition 22

Seit vielen Jahren bereits wird diese Reihe von Glenfarclas Whiskys abgefüllt, die großen Persönlichkeiten Schottlands gewidmet ist. Der Whisky für diese limitierte 22. Edition wurde bereits 1988 gebrannt und lagerte daraufhin für 29 Jahre in Sherryfässern. Durch diese lange Lagerung konnte die Glenfarclas Thomas Reid Edition über viele Jahre hinweg von den intensiven Noten der Sherryfässer geprägt werden. Die im Jahr 2018 vermählten und abgefüllten Fässer ergaben insgesamt 3600 nummerierte Flaschen, deren Inhalt zu 46 Vol.-% aus Alkohol besteht.

Thomas Reid

Die von Glenfarclas hergestellten Whiskys sind alle großen schottischen Persönlichkeiten gewidmet. Diese 22. Auflage ziert das Konterfei von Thomas Reid, einem bedeutenden schottischen Philosophen. Er gilt als Philosoph der Aufklärung und lebte im 18. Jahrhundert, also zur gleichen Zeit wie beispielweise Immanuel Kant. Reid stellte sich gegen den Empirismus, den etwa David Hume oder John Locke vertraten. Er argumentierte mit dem sogenannten „Common Sense“, der im Deutschen als „gesunder Menschenverstand“ übersetzt wird und von Gott verliehen sei. Der Common Sense sorgt für eine intuitive Gewissheit über äußere Dinge. Das heißt, der menschliche Geist ist instinktiv dazu in der Lage, Wahrheiten wahrzunehmen und zu erkennen. Dem entgegen stand der Skeptizismus, dem sich gerade Hume nach und nach verstärkt zuwandte, der nicht reines und konstantes Zweifeln fordert, sondern das Hinterfragen von Wirklichkeit in den Vordergrund stellt. Teilweise schließen Vertreter des Skeptizismus wahre Erkenntnis vollkommen aus, wogegen Reid klar Position bezog. In Deutschland fand das Werk Reids weit weniger Anerkennung als im englischsprachigen Raum, was unter anderem daran liegen könnte, dass Kant deutlich den Schriften Reids widersprach und ihnen nicht zuletzt seine „Kritik der reinen Vernunft“ entgegenstellt.

Glenfarclas

Die Glenfarclas Distillery, die diesen fast 30-jährigen, von Sherry geprägten Whisky herstellte, wurde schon 1836 gegründet und ist von wenigen verbliebenen familiengeführten Whiskydestillerien Schottlands. Bei der traditionsreichen Brennerei in Ballindaloch setzt man verstärkt auf die Reifung in spanischen Sherryfässern und Glenfarclas Whisky wird häufig mit dieser Prägung von dunklen Fruchtnoten in Verbindung gebracht. Die 29 Jahre, die dieser Glenfarclas Thomas Reid von 1988 im Sherryfass verbringen konnte, sind aber eher die Ausnahme und daher eine Besonderheit.

Hersteller

Destillerie Glenfarclas The Glenfarclas Distillery Ballindalloch Banffshire AB37 9BD Scotland

Ranking

2,5 von 5 (Startwert)
(Bisher ohne Wertung)

Geschmacklich

Es liegen noch keine geschmacklichen Einschätzungen vor.

Reviews