Glen Moray Sherry Finish 0,7 l

25,90EUR *
37,00EUR / Liter - mit Farbstoff
Lagernd: Sofort Lieferbar

Whisky - Fox

rät:

Ausprobieren.

Whisky - Fox rät: Ausprobieren.

Beschreibung

Der Glen Moray Sherry Cask Finish reifte zunächst in Bourbonfässern, bevor er ein achtmonatiges Finish in Sherryfässern erhielt und mit 40 Vol.-% abgefüllt wurde.

Glen Moray im schottischen Speyside

Die Glen Moray Distillery befindet sich in Elgin, wo unter anderem auch die Destillerien Glen Elgin, The BenRiach und Longmorn ansässig sind. Gegründet wurde die Brennerei, die zur Region Speyside zählt, 1897. Ursprünglich wurde in der Anlage Bier hergestellt, denn fast 70 Jahre zuvor öffnete dort die Elgin West Brewery. Seit 2008 gehört das Unternehmen zum zweitgrößten Wein- und Spirituosenkonzern Frankreichs La Martiniquaise.

Das Wasser, das man in der Glen Moray Distillery verarbeitet stammt aus der Quelle des River Lossie und damit – so wie alle verwendeten Rohstoffe – aus der direkten Umgebung der Brennerei. Aktuell ist Graham Coull Master Distiller der der Glen Moray Distillery und zeigt sich damit auch für den Glen Moray Sherry Cask Finish verantwortlich. In der über hundertjährigen Geschichte der Destillerie ist er erst der fünfte, der diesen Posten innehat.

Tasting 1

Nase: Gedörrte Früchte, Zimt und Toffee. Gaumen: Süße Eiche mit Vanillenoten, dunkle Schokolade und orientalische Gewürze. Erfüllend lange mit dem kribbeln von Gewürzen. Tasting Notes von Glen Moray

Tasting 2

Farbe: Helles Gold. Nase: Jugendlich, feinsinnig, zunächst cremig, er öffnet sich aber sehr schnell und zeigt viel Toffee, getrocknete Aprikosen, Sultaninen. Ein Hauch Ingwer. Glacierte Kirschen. Kekse. Sobald die Fruchtaromen nachlassen zeigt sich eine grasige Seite. Gaumen: Er beginnt leicht und delikat. Aprikosen und Mango, fast tropisch. Grüne Äpfel. Gras. Heuschober. Grüner Tee – mit Honig gesüßt. Ein klein wenig brauner Zucker. Frisch gebackenes Brot. Ein leicht holzige Note, die das Finish etwas bitter macht. Das wird jedoch wieder ausbalanciert von diesen süßen, sherryartigen Noten. Er ähnelt dem Port Cask Finish, ich bevorzuge aber den Sherry Cask Finish wenngleich er nicht so üppig ist. Tasting Notes von malt-review.com

Tasting 3

Zuerst große, saftige Früchte, Feigen und Rosinen, frische Pflaumen, Birnen vermischen sich mit Möbelpolitur und Bienenwachs, Andeutungen von Holunder und kräftigem, cremigem Toffee, ein Hauch Manuka-Honig und der Sirup von Tate & Lyle. Gaumen: Sofort intensiver Obstkuchen mit Gewürzen, ertränkt in Toffee und Sirup, süße Frucht und et3was Kuchengewürz, sowie ein Tropfen Pflaumensaft. Finish: Sofort sehr warm, zerstoßene Nüsse und Gewürze. Andauernd. Tasting Notes von tomswhiskyreviews.com

Hersteller

Destillerie Glen Moray Glen Moray Distillery Bruceland Road, Elgin Morayshire IV30 1YE

Ranking

2,5 von 5 (Startwert)
(Bisher ohne Wertung)

Geschmacklich

Es liegen noch keine geschmacklichen Einschätzungen vor.

Reviews