Versandkostenfrei ab Euro 115,-
Wir hören auf und räumen das Lager.
G

Bulldog London Dry Gin 0,7 l

19,90EUR 19,10EUR *
Sie sparen 4,00 %
27,29EUR / Liter
Lagernd: Sofort Lieferbar

Whisky - Fox

rät:

Ausprobieren.

Whisky - Fox rät: Ausprobieren.

Beschreibung

Der Bulldog Gin ist ein englischer London Dry, der vierfach destilliert und mit 40 Vol.-% abgefüllt wurde. Seinen besonderen Charakter verdankt er dem „Drachenauge“.

Eine Reise durch acht Länder

Wie bei vielen Gins üblich bildet die Grundlage des Bulldog Gins ein sogenannter Primasprit, genauer: Ethylalkohol landwirtschaftlichen Ursprungs. Dieser im Falle des Bulldog Gin bereits dreifach destilliert und damit verhältnismäßig hochwertig verarbeitet. Anschließend kommen die Botanicals zum Einsatz, also Kräuter und Pflanzenteile, die dem Gin seinen Geschmack verleihen. Auch beim Bulldog Gin gehört an dieser Stelle Wacholder dazu, wenngleich dieser sich etwas zurückhält. Angelika und Koriander sind noch relativ üblich, die Mandeln auch. Dazu kommen Mohn und Lavendel, was dem Bulldog durchaus florale Noten verleiht. Zu den zwölf Botanicals, die aus acht Ländern zusammengetragen wurden, zählen aber zwei asiatische Vertreter, die man in einem englischen Produkt eher nicht erwartet: Im Bulldog Gin wurden Lotusblätter verarbeitet, sowie eine als „Dragon Eye“ bekannte Frucht. Sie stammt vom Longan-Baum, dessen Verbreitungsgebiet sich über gesamt Südostasien erstreckt. Halbiert man die Frucht, so erinnert sie im Innern an ein großes Auge.

Der Bulldog Gin ist stolz, ein Engländer zu sein. Ein bisschen zu stolz vielleicht, finden die Engländer. Tatsächlich stammt das Wasser für den Bulldog Gin aus Wales, der Norfalk-Weizen im Neutralalkohol aus England. Die Idee für diesen Gin allerdings ist so gar nicht englisch. Experten vergleichen die Geschichte mit dem deutschen Monkey 47: Eine alte, traditionsreiche Destillerie und ein Investor mit viel Geld. Dazu kommt ein gutes Marketingunternehmen und ein Gin erobert die Welt. Trotzdem: Der Bulldog Gin überzeugt auch geschmacklich!

Ein erstzunehmender Gin mit interessanten Seiten

Tasting 1

Die Nase ist leicht floral mit Lavendel, Wacholder und etwas Zitrus. Ein wenig Limette und süße Orangenschale. Am Gaumen ist der Gin eher traditionell – trotz der Freigebigkeit der asiatischen Botanicals. Intensive Noten von Angelika, besonders in der Mitte des Gaumens. Der Wacholder erinnert zunächst deutlich an Kiefern, zum Ende wirkt er zusammenziehend. Dabei hört man das leise Flüstern der floralen Noten, sie halten sich aber im Hintergrund. Tasting Notes von theginisin.com

Tasting 2

Der Gin-Liebhaber wird dieses aufschlussreiche Erlebnis genießen. Es beginnt mit einem vollen Blumenstrauß mit dem Duft von Blüten Zitrus. Diese Aromen regen die Sinne an, sodass man unweigerlich ihre Quelle erforschen will. Wenn sich die verschiedenen Noten das erste Mal zeigen trifft man zuerst auf den Wacholder, dem ein erfrischendes Zusammenspiel zahlloses Botanicals folgt. Mit jedem Schluck entdeckt man neue Noten, darunter vor allem Lavendel, Zitrus und Wacholder. Ein kurzes, warmes und florales Finish beendet auf angemessene Weise die Reise des Bulldog Gin. Tasting Notes von thespruce.com

Der Bulldog Gin als G&T

Zum Bulldog Gin passen besonders die Tonic Waters von Fentimans und Fever Tree, da sie den Geschmack des Gins unterstützen ohne ihn zu dominieren.

Dabei sollte man sich gerade bei einem so vielschichtigen Gin mit der Menge des Tonics langsam heranarbeiten. Lieber erstmal nur ein wenig Tonic dazugeben und probieren, bevor das Glas voll ist, der Gin aber nicht mehr zur Geltung kommt.

  • Land   England
  • Hersteller   Bulldog
  • Art   London Dry Gin
  • Vol/%   40 %
  • Inhalt   0.70 l
 Ean: 897076002010

Hersteller

Destillerie / Hersteller Bulldog Company 594 Broadway, Suite 205B New York USA

Ranking

4,09 von 5 bei 8 Wertungen.

Reviews