Bowmore 18 yo 0,7 l

72,90EUR *
104,14EUR / Liter - mit Farbstoff
Lagernd: Sofort Lieferbar

Whisky - Fox

rät:

Ausprobieren.

Whisky - Fox rät: Ausprobieren.

Beschreibung

Der Bowmore 18 wurde 2007 das erste Mal herausgegeben. Ein Whisky aus der traditionsreichen Destillerie Morrison Bowmore, der ersten legalen Brennerei auf Islay.

Im Jahre 1779 wurde sie direkt in die Bucht von Loch Indaal gebaut. Sheriff & Co hieß der erste Besitzer und verkaufte die Destille 1965 an die Firma Stanley P. Morrison. Im Laufe der Übernahme wurde die Brennerei in Morrison Bowmore umgetauft und gibt seither diesen einzigartigen Whiskys ihren Namen. Noch bis heute stellt Bowmore mehr als 50 Prozent des für die Whisky-Herstellung benötigten Salzes selbst her. Etwas, was nicht mehr viele der schottischen Destillerien tun.

Der Bowmore 18 – Torf, Salz und Früchte

Dem Bowmore 18 muss man etwas Zeit geben, er entwickelt sich vor allem im Abgang und entfaltet dann seinen facettenreichen Geschmack. Der Bowmore 18 yo (years old) reift in amerikanischen Eichen und spanischen Sherryfässern. Die Mischung macht den besonderen Geschmack. Die Whiskys sind nicht ganz so intensiv wie die Malts aus dem Süden, wie etwa der Ardberg. aber auch sie haben den typischen Torfanteil. Die Lagerhäuser liegen direkt am Meer und teilweise sogar unter dem Meeresspiegel. Daher verwundert es nicht, dass der Whisky aus der Brennerei Morrison Bowmore stark salzhaltig ist. Im Abgang stimmt er uns aber wieder etwas milder mit einem reichhaltigen Cocktail aus Früchten, der einen angenehm frischen Geschmack hinterlässt. Trotzdem kommt die rauchige und torfige Note nicht zu kurz.

Tasting 1

Farbe: bronzefarben mit leichtem Mahagoni

Nase: Karamell und dunkle Schokolade strömt einem vordergründig entgegen. Sogleich danach strömen Sherry- und Torfnote nach und stützt das Schokoladenbouquet. Man erkennt Trockenfrüchte und leichte Kirscharomen. Beim Schwenken wandeln sich die die Düfte in Backgewürze und ein Hauch von Weide und Fichte wird spürbar. Ganz hinten scheint ein leichter Duft nach Moos hervor.

Gaumen: Auch beim Geschmack dominieren die schokoladigen und karamelligen Noten. Doch auch die Torf- und Sherry-Rauch-Aromen sind sofort schmeckbar und werden von den Kräuter- und Dörrobstaromen zart umschmeichelt. Mit einer starken Unterströmung von Süße wird die starke Eiche gemindert. Alles zusammen ergibt einen unglaublich komplexen Geschmack, welcher sich in Toffee und Schokolade mit einem Hauch Salz wunderbar zusammenfügt. therumhowlerblog

Tasting 2

Nase: Herbstblätter auf feuchtem Waldboden. Heidekraut, Holzrauch, wachsige Apfelschalen, mit einer Fruchtigkeit von Zitronen, die sich mit der Zeit verstärkt.

Gaumen: ein breiteres Gefühl am Mund als die Nase vorgab, mit mehr Einfluss der Sherryfässer. Intensiv floral mit Zitrus und Schokolade. Royal Mile Whiskies

Tasting 3

Nase: sahniges Karamell Toffee mit reifen Früchten und rauchigen Aromen.

Gaumen: unglaublich komplex mit schön sanften Früchten und Schokolade, ausbalanciert mit einer leichten Rauchigkeit. Morrison Bowmore

Hersteller

Destillerie Bowmore The Bowmore Distillery Isle of Islay Argyll PA43 7JS Scotland
4,42 von 5 bei 8.022 Wertungen.

Geschmacklich

  Torf Sherry Holz Frucht Floral Feinty
Mediz./Rauchig
Moos/Räucherf.
Sherry/Nussig
Schoko/Ölig
Würze/Vanille
Metall/Toast
Zitrus/Dörrobst
Apfel/Marmel.
Duftend/Grün
Veilch./Heu
Süßl./Honig
Tabak/Leder
Dominant             
Kräftig             
Deutlich  deutlich torfig deutlich Sherry        
Mittel  torfig Sherry Holz Frucht floral feinty
Wenig  wenig torfig wenig Sherry wenig Holz wenig Frucht wenig floral wenig
Spuren  Spuren von Torf Spuren von Sherry Spuren von Holz Spuren von Frucht Florale Spuren Spuren
  4.02 3.97 2.82 2.91 2.58 3.11
Finish
Eindruck

Bei 59 geschmacklichen Einschätzung(en)


Alle Einschätzungen